Einige Gedanken zur Ernährung

Es gibt momentan unzählige Diäten und Ernährungsformen. Mit diesem Artikel möchte ich kurz ein paar Grundlagen dazu vermitteln.

In erster Linie sollte eine Änderung der Ernährung immer eine langfristige Ernährungsumstellung sein und keine zeitlich begrenzte Diät, denn wenn die Diät zu ende ist pegelt sich der alte Zustand wieder ein. Es sollten also ungesunde Essgewohnheiten nach und nach abgestellt und gesunde aufgenommen werden. Was ist nun aber gesund und was ist ungesund? Dazu streiten sich Menschen schon lange. Meiner Meinung nach gibt es kein richtig oder falsch. Es kommt immer auf die Zielsetzung an und es gibt einige eher schlechte Verhaltensweisen und einige Gute. Ich will jetzt hier nicht aufzählen was gut und was schlecht ist, dazu gibt es in den unendlichen Weiten des Internets genug Beiträge. Ich werde sicher auch im Laufe der Zeit immer mal verschiedene Beiträge zu diesem Thema verfassen.

Generell gilt: Ernähre dich bedarfsgerecht. Wenn du also viel Sport machst braucht dein Körper mehr Kalorien, als wenn du den ganzen Tag zuhause bist und keine anstrengenden Tätigkeiten vollziehst. Errechne dir deinen Kalorienbedarf oder lass ihn dir errechnen, wenn du nicht weist wie das funktioniert. Dann solltest du je nach Ziel deine Kalorien erreichen, unterschreiten oder überschreiten. Versuch eine gute Mischkost zu dir zu nehmen und versuch möglichst oft verarbeitete und vorher zubereitete Nahrungsmittel zu meiden. Wenn du deine Ernährungsgewohnheiten umstellen willst, dann mach das langsam und nicht alles auf einmal. Du wirst mit der Zeit ein gewisses Bewusstsein für die Ernährung entwickeln, je mehr du dich mit dem Thema befasst und auseinandersetzt. Das Wichtigste ist aus meiner Sicht jedoch, dass du nicht gleich alles glaubst was du irgendwo aufschnappst. Versuch neue Thesen zu recherchieren, informiere dich wie der Stand der Wissenschaft dazu ist und verschaff dir einen Überblick aus verschiedenen Quellen. Du solltest auch viel ausprobieren. Was für einen Menschen gut funktioniert muss nicht automatisch für alle funktionieren. Es ist natürlich schön, wenn dir jemand eine bestimmte Methode empfiehlt, weil er damit gut klar gekommen ist. Aber sei nicht zu euphorisch und teste es erst. Vielleicht ist für dich eine andere Methode besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.